Steinway & Sons

Steinway Klavierspiel-Wettbewerb 2013

... und hier sind die Preisträger von 2013 - Herzlichen Glückwunsch!

Steinway & Sons hat es sich zur Aufgabe und Passion gemacht, außergewöhnliche Talente zu finden und zu fördern. Kindern und Jugendlichen bieten wir seit 1936 einen eigenen Steinway Klavierspiel-Wettbewerb an.

Details in Kürze

Wichtige Neuerung ab 2013

Der Steinway Klavierspiel-Wettbewerb findet ab dem Jahr 2013 in einem zweijährlichen Rhythmus statt.
Der nächste Wettbewerb nach 2013 findet 2015 statt, dann 2017, 2019 etc.

Die Vorprüfungen für Teilnehmer aus der Metropolregion München finden statt im
Steinway-Haus München
Landsberger Str. 336 in 80687 München
Tel. 089 546 797 -0
www.steinway-muenchen.de

Die Vorprüfungen für Teilnehmer aus dem Einzugsbereich Düsseldorf finden statt im
Steinway-Haus Düsseldorf
Immermannstr. 14-16 in 40217 Düsseldorf
Tel. 0211 493 937 - 0
www.steinway-duesseldorf.de

Die Vorprüfungen für Teilnehmer aus Berlin und Brandenburg erfolgen im
Steinway-Haus Berlin
Lützowufer 28 in 10787 Berlin
Telefon: 030 315 731 - 12
www.steinway-berlin.de

Die Vorprüfungen der Teilnehmer aus dem Großraum Frankfurt erfolgen im
Steinway-Haus Frankfurt
Bockenheimer Landstr. 47 in 60325 Frankfurt
Telefon: 069 9709 7987 - 0
www.steinway-frankfurt.de

Die Teilnehmer aus dem Einzugsbereichen der Steinway-Häuser München, Düsseldorf sowie Berlin und Frankfurt, die zum Finale zugelassen werden, nehmen am großen Wettbewerbskonzert in Hamburg am Sonntag, 3. November 2013 um 15.30 Uhr teil. An den Vorprüfungen des Steinway Klavierspiel-Wettbewerbs in Hamburg nehmen 2013 alle nationalen und internationalen Teilnehmer teil, die nicht aus Berlin / Brandenburg bzw. den Einzugsbereichen der Steinway-Häuser in Düsseldorf, Frankfurt und München kommen.

Wettbewerbskonzert zur Ermittlung der Preisträger

Karten: 7,00 €, 10,00 €, 13,00 €, 15,00€ (zzgl. Vorverkaufsgebühr). Vorverkauf ab 1. Oktober 2013 ausschließlich bei der Theaterkasse Schumacher, Kleine Johannisstraße 4, 20457 Hamburg, Tel. 34 30 44.

Restkarten an der Tageskasse der Laeiszhalle Hamburg (50 % Ermäßigung für Schüler und Studenten auf nicht vorreservierte Karten).

Sonntag, 03. November 2013, 15.30 UHR, Laeisz Halle Hamburg, Grosser Saal
 

Den Flyer zum Wettbewerbskonzert können Sie hier downloaden.    [Pdf, 0.5 MB]


Jury

Zwei wechselnde Preisrichter sowie drei ständige Mitglieder der Jury.


Bewertungskriterien

Der musikalische Gesamteindruck und die Notentreue werden gleichwertig beurteilt.

Mitberücksichtigung:


Repertoire

Es sollten nur Kompositionen vorgetragen werden, die dem Können und der geistigen Auffassungsgabe der Teilnehmer/innen entsprechen. Empfohlen wird zwei- und vierhändige Klaviermusik der Vorklassik, Klassik, Romantik und des 20. Jahrhunderts. In den Altersgruppen B bis D ist  erwünscht, dass eines der beiden Stücke aus der Epoche der Wiener Klassik stammt.

Es wird empfohlen,  b e i d e  Vortragsstücke so auszuwählen, dass jedes von der Jury für das Finale ausgewählte genug über Musikalität und Technik der Vortragenden aussagt!


Vortragsauswahl und -dauer

In den Vorprüfungen (11.-13. Oktober 2013) sollen von jedem Teilnehmer zwei Stücke vorgetragen werden.
Alle Werke müssen ohne Wiederholung durchgespielt werden. Die Vortragsdauer darf sein:

Gruppe A: bis zum 8. Lebensjahr (Höchstalter 7 Jahre)
Maximale Länge pro Stück: bis 4 Minuten

Gruppe B: 9. bis 11. Lebensjahr (Höchstalter 10 Jahre)
Maximale Länge pro Stück: bis 4 Minuten

Gruppe C: 12. bis 14. Lebensjahr (Höchstalter 13 Jahre)
Maximale Länge pro Stück: bis 6 Minuten

Gruppe D: 15. bis 17. Lebensjahr (Höchstalter 16 Jahre)
Maximale Länge pro Stück: bis 8 Minuten

Gruppe Duo: bis zum 17. Lebensjahr
Spieldauer je nach Altersgruppenzugehörigkeit des
älteren Duopartners.

- Längere Vortragsdauern können leider nicht zugelassen werden. -

Für die Vorprüfungen wird ein Leseexemplar des Notenmaterials für die Jury gebeten.


Vorprüfungen

Die öffentlichen Prüfungen finden statt im Horowitz-Saal des Steinway-Hauses Hamburg am Rondenbarg 15 in 22525 Hamburg im Zeitraum vom

Freitag, 11. Oktober - Sonntag, 13. Oktober 2013

Durch die Vorprüfungen werden die Teilnehmer/innen an dem in der Laeiszhalle Hamburg statt findenden Wettbewerbskonzert ermittelt. Alle Teilnehmer aus den Regionen Berlin/Brandenburg, Düsseldorf, Frankfurt und München erfahren die jeweiligen Termine direkt bei Ihrem zuständigen Steinway-Haus.


Anmeldeschluss für die Vorprüfungen

Freitag, 13. September 2013  (Posteingang im Steinway-Haus)

Die Anmeldefrist für die Vorprüfungen endet am 13. September 2013 (Posteingang). Es können nur Teilnehmer/innen zur Vorprüfung zugelassen werden, deren schriftliche Anmeldung (vollständig ausgefüllte Anmeldekarte per Post, Fax oder Email) bis zum 13. September 2013 im Steinway-Haus Hamburg vorliegt. Der Eingang wird nicht bestätigt.

Jeder Teilnehmer erhält vom Steinway-Haus einen verbindlichen genauen Vorspieltermin (Datum/Uhrzeit). Dieser Termin wird den Mitwirkenden nach Ablauf der Anmeldefrist schriftlich bekannt gegeben. Terminwünsche bitte dringend auf der Anmeldekarte vermerken.

Die persönliche Teilnahme an den Vorprüfungen zum Wettbewerb kann nicht durch die Einsendung eines Videos oder einer CD oder einer anderen Tonaufnahme ersetzt werden.


Auswahl zum Finale

Alle Teilnehmer/innen erhalten schnellstmöglich nach Abschluss der Vorprüfungen eine schriftliche Benachrichtigung darüber, ob sie für das Wettbewerbskonzert zugelassen wurden oder nicht. In vielen Fällen ist eine Absage wegen der erfahrungsgemäß sehr hohen Zahl der Teilnehmer/innen leider unumgänglich. Sie bedeutet nicht eine Aberkennung des Talentes oder der instrumentalen Fähigkeit der Teilnehmer/innen.


Wettbewerbskonzert (Finale)

Die Entscheidung über die Preisträger 2013 findet in Form eines öffentlichen Konzertes statt, und zwar am

Sonntag, 3. November 2013 um 15.30 Uhr

im Großen Saal der Laeiszhalle - Musikhalle Hamburg, Johannes-Brahms-Platz, 20355 Hamburg.

Die Entscheidung des Prüfungsausschusses wird nicht sofort bekannt gegeben, sondern den Teilnehmern/innen schriftlich mitgeteilt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Verteilung der Preise unanfechtbar. Die Veröffentlichung der Preisträger erfolgt am Montag, 4. November 2013 über diese Internetseite.


Preise / Sonderpreise

Pro Altersgruppe wird in der Regel je ein 1., 2. und 3. Preis vergeben. Die Mitwirkung der übrigen Teilnehmer/innen des Wettbewerbskonzertes wird durch eine Anerkennung von 25,- Euro gewürdigt.

Sonderpreise 2013

1. Die "OSCAR UND VERA RITTER-STIFTUNG" - Hamburg - erteilt Stipendien an begabte und förderungswürdige Teilnehmer/innen des Wettbewerbskonzertes.

2. Sonderpreis "Wiener Klassik" für die beste Interpretation eines Werkes dieser Epoche.

3. "Publikumspreis 2013"  für den überzeugendsten Gesamteindruck.

4. "Dr.-Hans-Hermann-Blunck-Sonderpreis" (Stipendium)


Eintrittskarten für das Finale

Vorverkauf: Ab Dienstag,  1. Oktober 2013. Die Vorverkaufsstellen werden später veröffentlicht.

Restkarten: Am Tag des Wettbewerbskonzertes an der Tageskasse der Laeiszhalle Hamburg. Dort erhalten Schüler und Studenten auf nicht vorreservierte Karten 50 % Ermäßigung auf den regulären Kartenpreis.

Am Wettbewerbskonzert teilnehmende Kinder und ihre Eltern haben freien Eintritt. Jedes Kind, das nach den Vorprüfungen in Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt oder München ausscheidet, erhält auf Anfrage drei Freikarten für das Wettbewerbskonzert. Alle weiteren Karten sind käuflich zu erwerben.

Wir bitten um Verständnis, dass vor dem 1. Oktober 2013 keine Kartenbestellungen entgegen genommen werden können.


Veranstalter des Wettbewerbs

Steinway & Sons
Rondenbarg 10
22525 Hamburg

Kontakt über:

STEINWAY-HAUS HAMBURG
Rondenbarg 15
22525 Hamburg

Tel:  +49 (0) 40  85391 - 300
Fax: +49 (0) 40  85391 - 310
beratung@steinway-hamburg.de

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr   /   Sa. 10 - 16 Uhr
und nach Vereinbarung


Wettbewerb "JUGEND MUSIZIERT"

Hamburger Mitwirkende des Steinway Klavierspiel-Wettbewerbes, die einen 1. oder 2. Preis errungen haben, können beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert" vorspielen und sich dabei möglicherweise für den Wettbewerb auf Bundesebene qualifizieren. Für die Teilnahme am Landeswettbewerb gelten besondere Bedingungen.

Worldwide Music Teacher Directory Free Piano Buyer's Guide Message boards